panta rhei
gesundheitszentrum
OSTEOPATHIE
HEIL-PRAKTIK
MARMA YOGA®
SPRACHE
VERSCHIEDENDES
STIMME
VERSCHIEDENES
VERSCHIEDENES

Petra Hansmann
Allgemeine Informationen:

Die Kosten für die Behandlung von Sprach- und Sprechstörungen werden von den Krankenkassen übernommen, wenn die Behandlung ärztlich verordnet wird. Die Verordnung bei Kindern wird in der Regel vom Kinderarzt, Hausarzt oder HNO-Arzt ausgestellt. Wenn die Sprachtherapie eine kieferorthopädische Behandlung ergänzen soll, kann die Verordnung auch vom Zahnarzt oder Kieferorthopäden ausgestellt werden.

Im Rahmen meiner Zulassung kann ich mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen abrechnen.

Die Therapiesitzungen finden 1-2 x pro Woche statt und dauern in der Regel 45 Minuten.
Die Dauer einer Therapie ist individuell sehr verschieden und ist abhängig von der vorliegenden Diagnose, dem Lerntempo und der Motivation des Kindes sowie der Unterstützung im häuslichen Umfeld sowie in Kindergarten und Schule.


Über mich:

Petra Hansmann


Ausbildung zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen

Mitglied im Deutschen Berufsverband der Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen (dba)

Tätigkeit als Sprachtherapeutin in der Friedrich-Fröbel-Schule (Sprachheilschule) in Neu-Isenburg

Tätigkeit als Referentin im Bereich der Themen „Kindliche Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern, Sprachförderung bei Late Talker Kindern, Sprachförderung bei Kindern mit Sprachenwicklungsstörungen“

Durch regelmäßige Fortbildungen rund um das Thema Sprachentwicklung und Sprachstörungen bei Kindern stelle ich sicher, dass ich über die neuesten fachlichen Entwicklungen auf dem aktuellen Stand bin.

Der interdisziplinäre Austausch mit Ärzten, Therapeuten, Erziehern und Lehrern ist mir sehr wichtig und hilft dabei, die Sprachtherapie zu optimieren.


Tätigkeitsschwerpunkte

Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Diagnostik, Beratung und Therapie von: